Umwelt und Gesundheit: Gleiche Chancen für alle?

Podiumsdiskussion:

10. Dezember 2015
ab 18 Uhr
Goethe-Universität, Campus Westend, Casino 1.801

Gesundheitliche Belastungen als Folge von Umweltproblemen sind in Deutschland ungleich verteilt. Insbesondere sozial benachteiligte Menschen sind oft stärker durch negative Umwelteinflüsse wie Lärm und Luftschadstoffe belastet und haben weniger Zugang zu Umweltressourcen wie zum Beispiel städtischen Grünflächen. Gleichzeitig beteiligen sich oft nur sozial höher-gestellte und gebildete Schichten an umweltbezogenen Veränderungsprozessen.

In der Diskussion mit ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis soll folgenden Fragen nachgegangen werden: Welche Rolle spielt die soziale Lage für die Verteilung von Umweltbelastungen sowie für den Zugang zu Umweltressourcen? Wie können die Chancengleichheit bei Umwelt und Gesundheit verbessert und gesunde Umwelt und Lebensverhältnisse für alle geschaffen werden? Welche Anforderungen entstehen daraus an Akteure aus Politik, Gesellschaft und Verwaltung?

Den Hintergrund der Diskussion bildet das Konzept der Umweltgerechtigkeit, welches die Themen soziale Verteilung von Umweltbelastungen, Chancengleichheit, Partizipation und Gesundheitsförderung miteinander verbindet.

Referentinnen:

– Prof. Dr. Heike Köckler: Professur Sozialraum und Gesundheit, Department of Community Health, Hochschule für Gesundheit, Bochum

– Wiebke Claussen: Freiberuflich tätige Stadtplanerin und Moderatorin, Projektberatung, (Mit)Begründerin der Bürgerinitiative zur Aufklärung des PCB-Skandals in Dortmund

– Christiane Bunge: Umweltbundesamt, Fachgebiet „Übergreifende Angelegenheiten Umwelt und Gesundheit“

Ablauf:

18:00: Begrüßung und Eröffnung

18:30-20:30: Podiumsdiskussion

20:30: Empfang

Um eine Voranmeldung für die Podiumsdiskussion wird gebeten. Anmeldungen bitte an: Susanne Börner

Am 11.12.2015 findet zusätzlich ein Workshop zum Thema „Umweltinformation und Partizipation“ statt.
Kontakt: boerner@em.uni-frankfurt.de

Ankündigung Podiumsdiskussion

Ankündigung Podiumsdiskussion


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.